Logo Bundesamt für Polizei fedpol

Fachreferent/in II mit Erfahrung im Finanzmarktrecht

Bundesamt für Polizei fedpol

Veröffentlicht 22.09.2022

Das Bundesamt für Polizei fedpol sucht:

Fachreferent/in II mit Erfahrung im Finanzmarktrecht

80%-100% / Bern

Mehr als Polizei.
Mit wenig Zeit und noch weniger Papier erbringen Sie nicht nur gute, sondern noch bessere Resultate? Sie denken gerne vernetzt und je mehr Informationen Sie zu einem klaren Gedanken bündeln können, je besser? Dann brauchen wir Sie bei uns!
Die Meldestelle für Geldwäscherei unterstützt die Strafverfolgungsbehörden bei der Erkennung und Verfolgung von Schwerstkriminalität im Finanzbereich. Wie wir das schaffen? Mit Fachkompetenz – und cleveren Köpfen wie Ihnen!
Tragen Sie zur Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung bei.

Ihre Aufgaben

Was Sie bei fedpol erwartet:

  • Sie verfassen komplexe Analysen und Beurteilungen zu aktuellen und relevanten Fragen im Fachgebiet der Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung sowie verwandten Fachbereichen
  • Sie erstellen konkrete Grundlagendokumente, Botschaften, Berichte, Empfehlungen und Stellungnahmen für unsere Geschäfte und beantworten Anfragen zu unseren Themen
  • Sie wirken bei der Evaluierung von Strategien und Instrumenten mit
  • Sie sind die proaktive Ansprechperson für unsere internen sowie externen Partnern in sämtlichen Rechts- und Fachfragen und arbeiten in verschiedenen Projekten mit
  • Sie verfassen zielführende Informations- und Sprechnotizen sowie Anträge und unterstützen die Leitung MROS in den Bereichen Compliance und Risikomanagement

Ihr Profil

Was Sie mitbringen:

  • Sie besitzen einen juristischen Hochschulabschluss und verfügen idealerweise über ein Anwaltspatent
  • Sie sind vertraut mit dem Finanzmarktrecht und verfügen insbesondere über vertiefte Kenntnisse im Geldwäschereigesetz sowie im Bereich der Wirtschaftskriminalität
  • Sie denken analytisch und vernetzt, arbeiten selbstständig und sind ein Teamplayer sowie belastbar, dienstleistungs- und ergebnisorientiert
  • Sie kennen sich mit den Verwaltungsabläufen des Bundes aus und bedienen die aktuellen MS-Office-Programme mit Leichtigkeit
  • Sie können sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen mühelos in zwei unserer Amtssprachen verständigen und sind auch des Englischen mächtig

Zusätzliche Informationen

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen: Frau Michaela Schütz, Stellvertretende Chefin Abteilung Meldestelle für Geldwäscherei MROS, Tel. +41 58 483 65 22.

Referenznummer: 403-2879

Über uns

fedpol ist die führende Polizeibehörde der Schweiz – mit gutem Beispiel und überzeugenden Resultaten voran.
Kriminalprävention und Recht (KPR) betreibt Kompetenzzentren für Kriminalprävention, Rechtsfragen und die Bekämpfung von Geldwäscherei (MROS) sowie die Nationale Fussballinformationsstelle. MROS ist die Schweizer Financial Intelligence Unit. Sie sammelt und analysiert Meldungen von Finanzintermediären und unterstützt damit die Strafverfolgung bei der Bekämpfung von Geldwäscherei, deren Vortaten sowie Terrorismusfinanzierung.

Die Bundesverwaltung achtet die unterschiedlichen Bedürfnisse und Lebenserfahrungen ihrer Mitarbeitenden und fördert deren Vielfalt. Gleichbehandlung geniesst höchste Priorität.

Erhalten Sie wöchentlich alle Jobs per E-Mail.

Registrieren Sie sich für unseren work in law weekly Newsletter und verpassen Sie keine Jobangebote.